tl_files/ledigenheim/img/content/text-meilensteine.png

Ledigenheim Lohberg - Das Haus

tl_files/ledigenheim/img/content/das-haus.jpg

Das Ledigenheim Lohberg wurde 1914 in unmittelbarer Nähe zur Zeche Lohberg gebaut und bot bis zu 542 unverheirateten Bergleuten auf über 6.400 qm Wohn- und Lebensraum. Jede Schachtanlage im Revier verfügte über solche sogenannten „Arbeiterkasernen".

Das Ledigenheim Lohberg liegt in der unter Denkmalsschutz gestellten Bergarbeiterkolonie, die nach dem Modell der englischen Gartenstädte direkt gegenüber der Zeche um 1900 erbaut wurde.

Das Ledigenheim Lohberg wurde auf Initiative des Bürgervereins Forum Lohberg e.V. denkmalgerecht saniert und zu einem Zentrum für Kultur, Dienstleistung und Gewerbe ausgebaut. Heute wird das Ledigenheim zum einen den Ansprüchen an einen modernen Bürokomplex gerecht und hat zum anderen seinen ursprünglichen Charakter bewahrt.